Unsere Qualitätskriterien

Unserem Format Meisterklassen liegen fundierte Qualitätskriterien zu Grunde, um sicherzustellen, dass tatsächlich herausragende Unternehmen, Absolventen/-innen und Hochschulen auf unserer Plattform vertreten sind.

 

Absolventen und Absolventinnen:

  • Ausgezeichnete Studienleistungen sind selbstverständlich

  • Herausragendes aktuelles Forschungsprojekt / Masterarbeit

  • Gute Präsentationsfähigkeit / Ausdrucksfähigkeit

  • Persönliche Empfehlung durch renommierte Dozenten/ Dozentinnen

  • Überzeugende Leistung im Zuge unseres internen Auswahlverfahrens

 

Zusätzlich zu den ausgesprochenen Empfehlungen der Professoren/-innen haben die besten Absolventen/-innen die Möglichkeit, sich initiativ um die Aufnahme in unser Netzwerk zu bewerben. Neben einem überzeugenden Motivationsschreiben, aussagekräftigen Referenzen und einschlägigen Zeugnissen setzen wir vor allem eine überzeugende Selbstpräsentation im persönlichen Auswahlgespräch voraus, um die Einhaltung unserer Exzellenzkriterien sicherzustellen.

 

Hochschulen:

  • Ausgezeichnetes Renommee, gerne auch Exzellenzträger

  • Ausgewiesene Expertise in den jeweiligen Fachbereichen

  • Herausragende Forschungsprojekte

  • Ausgezeichnete Qualität der Lehre (Lehrevaluation und Hochschulrankings)

  • Regelmäßige Publikationen von Forschungsergebnissen

  • In der Scientific Community anerkannte Professoren mit ausgezeichnetem Ruf

 

Unternehmen:

  • Etablierte Unternehmen mit nachhaltigem, überzeugenden Geschäftsmodell

  • Ausgezeichnetes Renommee und hohe unternehmensinterne Qualitätsstandards

  • Aktive Förderung von Young Professionals

  • Bei Industrieunternehmen eigne Abteilung für Forschung und Entwicklung

  • Angebot von Maßnahmen zur Unterstützung und Weiterentwicklung von Mitarbeitern/-innen